Elektroauto Aktuell

...alle Infos zu Elektroautos

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Elektroauto

Elektroauto-Elektroauto

Mit der Ölkrise und dem Golfkrieg zum Ende des 20. Jahrhunderts grassierte die Angst vor steigenden Ölpreisen und Ölmangel. Nun wurden Wege gesucht um wieder unabhängiger von den Verbrennungsmotoren zu werden. Die ideale Lösung waren hier Elektroautos, die ja bereits entwickelt und in Nischen auch im Einsatz waren. Viele verschiedene Firmen arbeiten derzeit an der Entwicklung von Elektroautos. Auf Grund der geringen Reichweite und der lange Ladezeit von bis zu 8h sind Elektroautos für weitere Distanzen derzeit noch uninteressant. Daher arbeiten die Hersteller mit zusätzlichen Motoren die im Fahrzeug untergebracht werden. Fahrzeuge die über 2 Motorentypen verfügen, wie einen Dieselmotor sowie einen Elektromotor, nennt man Hybridfahrzeuge. Auf kurzen Strecken kommen diese ganz ohne die Leistung des Dieselmotors aus und können nur mit Hilfe des Elektromotors fahren. Durch die Kombination beider Antriebsarten sind diese unechten Elektroautos in der Lage weite Distanzen zurückzulegen und in der Stadt komplett auf Dieselkraftstoff zu verzichten. Die Vorteile eine solchen Lösung liegen auf der Hand. Ein Elektroauto produziert keinen Feinstaub und ist somit die naheliegendste Lösung für das aktuelle Feinstaubproblem. Zudem kann der benötigte Strom aus regenerativen Energien gewonnen werden. Dies schont die Umwelt und bedeutet gleichzeitig eine rosige Zukunft für Elektroautos. Egal wie lange es noch dauern mag, der Zeitpunkt wird kommen an dem die Ölvorkommen knapp werden und somit das Zeitalter der Elektroautos zwangsläufig eingeläutet wird.

Trotz dieser rosigen Aussichten gibt es auch Konkurrenz für elektrobetriebene Fahrzeuge. So existieren Ansätze auf Wasserstoff als Treibstoff umzusteigen. In Testversuchen erreichten Prototypen mit einem Wasserstoffverbrennungsmotor Geschwindigkeiten deutlich über 200 km pro Stunde. Diese Technik ist jedoch im Vergleich zum Elektroauto noch sehr teuer, sodass für die alltägliche Nutzung zunächst nur das Elektroauto in Frage kommt.

Das Besondere an der Nutzung von Strom als Treibstoffersatz sind die verschiedenen Möglichkeiten diesen zu erzeugen. Besteht bei den Treibstoffen Diesel, Benzin und Erdgas lediglich die Möglichkeit diese aus der Erde zu fördern, kann Strom im Gegensatz dazu künstlich auf verschiedene Arten erzeugt werden. So ist Strom de facto unendlich verfügbar. Der Vorteil von Strom als Antriebsmöglichkeit für Elektroautos liegt in der Möglichkeit selbigen aus erneuerbaren Energien zu gewinnen und somit eine dauerhafte Lösung gefunden zu haben. Falls die Elektroantriebstechnik Vorreiter im Straßenverkehr wird, so werden Forschungsgelder in diesem Bereich exorbitant ansteigen. Dies wird dazu führen das Elektroautos effizienter arbeiten können. Dieses Oberziel wird durch die Entwicklung von Elektromotoren mit geringerem Stromverbrauch sowie durch kleinere Akkus erfolgen.

Bereits heutzutage gibt es Elektrofahrzeuge. Eines der bekanntesten rein mit Strom betriebenen Fahrzeuge ist der Hotzenblitz von der Firma Treffpunkt Zukunft. Dieses Elektromobil wird derzeit nicht mehr produziert, besitzt aber unter Liebhabern von Elektroautos Kultstatus und ist sehr begehrt. Andere Hersteller von Elektroautos sind beispielsweise GermanXia und die Luis Motors GmbH. Im Vergleich zu Diesel und Benzinfahrzeugen sind diese Automobile jedoch noch sehr teuer. Dies liegt vor allem daran, dass nur kleine Stückzahlen produziert werden. Falls in naher Zukunft Elektroautos in Masse produziert werden, werden die Preise für diese Fahrzeuge stark sinken und im Einzelfall sogar deutlich günstiger als Diesel- und Benzinfahrzeuge sein.

Die Zukunft der Elektroautos ist bereits eingeläutet. RWE macht massiv Werbung für Autostrom und die großen Hersteller haben bereits Serienmodelle angekündigt. So wird VW bereits im Jahr 2013 einen Golf als reines Elektroauto präsentieren und stellt derzeit haufenweise Ingenieure ein, die die Entwicklung unterstützen.

Nachrichten zu dem Thema Elektroauto:

13.10.2011 - Chevrolet Spark EV: Reines Elektrofahrzeug kommt 2013: Chevrolet bringt den Spark Elektroauto als auf den Markt. Der soll Kleinstwagen anders als der Volt keinen Verbrennungsmotor... - Quelle

07.09.2009 - Elektroauto Luis ab 9.9.2009 in Deutschland erhältlich: Während andere Hersteller ihre Elektro-PKW auf der IAA in Frankfurt vom siebzehn. - siebenundzwanzig. ... - Quelle

06.09.2009 - Studie: Elektroautos gewinnen nur langsam: Der Siegeszug der Elektroautos wird einer modernen Auswertung zufolge viel Zeit in Anspruch ... - Quelle